Wer ist Jesus Christus Aufsatz

Posted on by Gogal

Wer Ist Jesus Christus Aufsatz




----

Jesus oder der Jesus von Nazareth ist meist allen bekannt als:Jesus Christus"Wo Christus" Gesalbten "bedeutet.

Er gilt als der Retter des Volkes, des Messias. Nicht nur im Christentum, sondern auch im Islam wird er als wichtiger Prophet bezeichnet. Jesus wurde zu einer Jungfrau Maria geboren. Maria sollte mit Joseph, einem Zimmermann, verheiratet sein. Sie wurde von einem Engel Gabriel besucht, der ihr sagte, dass sie ausgewählt wurde, um den Sohn Gottes zu gebären. Jesus wurde in einem Stall in Bethlehem geboren und sein Elternhaus wird als Nazareth in Galiläa dargestellt.

Das tatsächliche Geburtsdatum von Jesus ist nicht bekannt oder bestimmt und wurde als irgendwo zwischen 7 und 5 B.C. Nach fast 500 Jahren wurde der 25. Dezember als sein Geburtsdatum festgelegt.

Jesus wurde von Johannes, dem Sohn von Sacharja, in seinen frühen 30ern getauft.

Nachdem er getauft worden war, kam ein heiliger Geist auf ihn herab und erklärte, dass er Gottes Prophet sei. Es wird angenommen, dass Jesus sich in die Wüste zurückgezogen hat, um zu beten und zu fasten und ihn auf die prophetische Aufgabe vorzubereiten. Jesus fing an, die Lehren denjenigen zu vermitteln, die Zeit und Offenheit und den Willen hatten, einen neuen Weg zu finden.

Er gab den Menschen durch Geschichten, die eine symbolische Bedeutung hatten, Unterricht. Unter den vielen Jüngern und Jüngern Jesu wurde eine Gruppe von zwölf Personen ausgewählt, um seine Lehren an andere weiterzugeben.

Zu den wunderbaren Taten Christi gehört es, Wasser in Wein zu verwandeln, auf dem Wasser zu wandeln und Tote aufzuziehen.

Christi Predigt beruhte auf Liebe und er bat seine Anhänger, ihre Feinde ebenso zu lieben wie diejenigen, die dich lieben. Er war einer der Sozialreformer und bekämpfte viele jüdische Führer.

Als er unter Menschen berühmt wurde, hatte er auch Feinde. Jesus vollbrachte mehrere Heilungswunder und Naturwunder und viele Menschen strömten herbei, um ihn zu hören. Nachdem er in Galiläa und Jordanien gepredigt hatte, reiste er nach Jerusalem.

Jesus und seine Anhänger verursachten eine Störung, als sie während des Passahfestes in Jerusalem ankamen. Pharisäer und Sadduzäer kamen zusammen und brachten ihn unter dem Vorwurf fest, er sei der Messias und damit Gott gleich.

Judas wandte sich für den Preis von ein paar Silberstücken an Jesus. Jesus wurde der Blasphemie beschuldigt und zur Bestrafung den Römern übergeben.

Bildquelle: orig02.deviantart.net

Juden bestraften ihn nicht nur streng, sondern befahlen ihm, gekreuzigt zu werden.

Jesus wurde am Kreuz genagelt und gekreuzigt, das später ein heiliges Symbol für Christen wurde. Die Methode der Ausführung beschränkte den Luftstrom auf seine Lungen und tötete ihn in drei Stunden.





Der jüdische Tempel, den er zerstören wollte, wurde leider kurz nach seinem Tod von einem Erdbeben zerstört. Jesu Nachfolger brachten seinen Körper zu einem Grab, von dem er drei Tage nach seinem Tod auferstanden war, genannt "Auferstehung Christi".

Die Behörden fürchteten immer die Macht Jesu über die Menge und seine Fähigkeit, sich auf eine religiöse Rebellion zu berufen, und diese Angst führte zu seiner Kreuzigung.

Ein kleiner Hintergrund über das Begräbnis Jesu zeigt, dass Jesus in ein Leinentuch gehüllt war, wie es im jüdischen Brauch üblich ist.

Nachdem er in das feste Felsgrab gelegt worden war, wurde ein extrem großer Stein in die Öffnung gelegt. Dieser Stein wog fast zwei Tonnen, die mit einer Art Hebel gerollt worden wären. Vielleicht war der Tod Jesu ein Weg, andere vor den Umständen des sozialen Ungehorsams zu warnen, was für diejenigen, die an die Ideen, die Jesus Christus vertrat, sehr tragisch war. Es gibt große Geschichten um Jesu gute Taten und Predigten, die von seinen Gläubigen und Anhängern immer noch mit Begeisterung und Respekt verfolgt und gehört werden.





Es wird auch gesagt, dass Jesus nach Kaschmir auf der Suche nach verlorenen Schafen des Hauses Israel kam. Ein Grab existiert in Mohalla Khanyar in Srinagar, Kashmir, das den Tod Jesu im Alter von 120 Jahren markiert.

Die Schlüsselbotschaften von Jesus waren:

1. Gott liebt dich und ist mit dir

2. Liebt einander

3.





Immenser Wert jeder Person

4. Gute Nachricht: Das Reich Gottes ist auf die Erde gekommen

5. Realität des Gerichts in Himmel oder Hölle

6.





Gott vergibt denen, die fragen

Aufmerksamkeit auf




Top

Leave a Reply