Thematischer Aufsatz der industriellen Revolution

Posted on by Maughan

Thematischer Aufsatz Der Industriellen Revolution




----

Die industrielle Revolution war eine Zeit großen Alters in der ganzen Welt. Es stellte eine große Veränderung von 1760 bis zur Periode 1820-1840 dar.





Die Bewegung entstand in Großbritannien und beeinflusste alles von industriellen Herstellungsprozessen bis zum täglichen Leben des Durchschnittsbürgers. Ich werde die industrielle Revolution und ihre Auswirkungen auf die Welt als Ganzes diskutieren.

Die primäre Industrie der Zeit war die Textilindustrie.

Es hatte die meisten Angestellten, den Produktionswert und das investierte Kapital. Es war der erste, der neue moderne Produktionsmethoden annahm. Der Übergang zur Maschinenleistung hat die Produktivität und Effizienz drastisch erhöht.





Dies erstreckte sich auf Eisenerzeugung und chemische Produktion.

Es begann in Großbritannien und expandierte bald nach Westeuropa und in die Vereinigten Staaten. Die tatsächlichen Auswirkungen der Revolution auf verschiedene Teile der Gesellschaft unterschieden sich.

Sie manifestierten sich zu unterschiedlichen Zeiten. Der "Trickle-Down" -Effekt, durch den die Vorteile der Revolution den unteren Klassen zugute kamen, fand erst in den 1830er und 1840er Jahren statt. Zunächst kamen Maschinen wie die Watt Steam Engine und die Spinning Jenny nur den reichen Industriellen zugute.

Die Auswirkungen auf die allgemeine Bevölkerung waren groß, als sie kamen.

Vor der Revolution wurde das meiste Baumwollspinnen mit einem Rad im Haus gemacht.





Diese Fortschritte ermöglichten es den Familien, ihre Produktivität und ihren Output zu steigern. Es gab ihnen mehr verfügbares Einkommen und ermöglichte ihnen, das Wachstum eines größeren Konsumgütermarktes zu erleichtern.

Die unteren Klassen konnten ausgeben. Zum ersten Mal in der Geschichte hatten die Massen einen nachhaltigen Anstieg des Lebensstandards.

Sozialhistoriker bemerkten den Wandel in dem die Menschen lebten.





Industrielle wollten mehr Arbeiter und die neue Technologie beschränkte sich weitgehend auf große Fabriken in den Städten.

Tausende Menschen, die auf dem Land lebten, wanderten dauerhaft in die Städte ab. Es führte zum Wachstum von Städten auf der ganzen Welt, einschließlich London, Manchester und Boston.

Die dauerhafte Verlagerung vom Landleben in das Stadtleben hat bis heute Bestand.

Der Handel zwischen den Nationen nahm zu, da sie oft massive Überschüsse an Konsumgütern hatten, die sie auf dem Inlandsmarkt nicht verkaufen konnten. Die Handelsrate stieg und machte Nationen wie Großbritannien und die Vereinigten Staaten reicher als je zuvor.

Natürlich bedeutete dies militärische Macht und die Fähigkeit, weltweite Handelsnetzwerke und Kolonien aufrechtzuerhalten.

Auf der anderen Seite führten die industrielle Revolution und die Migration zur Massenausbeutung von Arbeitern und Slums. Um dem entgegenzuwirken, bildeten Arbeiter Gewerkschaften. Sie kämpften gegen Arbeitgeber, um Rechte für sich und ihre Familien zu gewinnen. Die Bildung von Gewerkschaften und die kollektive Einheit von Arbeitnehmern über alle Branchen hinweg bestehen bis heute fort.

Es war das erste Mal, dass Arbeiter Forderungen an ihre Arbeitgeber stellen konnten. Sie hat ihnen die Wahlfreiheit eingeräumt und ihnen das Recht eingeräumt, den Status quo zu ändern und die Arbeitgeber dazu zu zwingen, ihre Arbeitnehmer als Menschen wie diese zu betrachten.

Insgesamt war die industrielle Revolution eines der größten Ereignisse in der Geschichte der Menschheit.

Es läutete die Moderne ein und trieb Industrietechnologie schneller voran als je zuvor. Selbst zeitgenössische Wirtschaftsexperten konnten das Ausmaß der Revolution und ihre Auswirkungen auf die Weltgeschichte nicht vorhersagen.

Es zeigt, warum die industrielle Revolution eine so entscheidende Rolle beim Aufbau der Vereinigten Staaten von heute spielte.

Aufmerksamkeit auf




Top

Leave a Reply